Wirtschaftsrecht

Keine staatliche Unterstützung für steuervermeidende Unternehmen

©stockWERK/fotolia.com

Unternehmen, die mithilfe von Steueroasen Steuerzahlungen vermeiden, sollen keine finanzielle Unterstützung von den EU-Mitgliedstaaten erhalten. Das hat die Europäische Kommission empfohlen. Diese Beschränkung soll auch für Unternehmen gelten, die wegen schwerwiegender Finanzdelikte, etwa Finanzbetrug, Korruption oder Nichtzahlung von Steuern und Sozialabgaben, verurteilt wurden. Weiterlesen

VW: Gerichtliche Zuständigkeit für Schadenersatzklagen

©olando/fotolia.com

Der EuGH hat entschieden, dass die Zuständigkeit für Schadenersatzklagen gegen VW an dem Ort begründet ist, an dem der Käufer das manipulierte Fahrzeug gekauft hat. Der Schaden des Erwerbers verwirklicht sich nämlich in dem Mitgliedstaat, in dem er das Fahrzeug zu einem über seinem tatsächlichen Wert liegenden Preis erwirbt. Weiterlesen

Corona: Überbrückungshilfe jetzt beantragen

©alphaspirit /123rf.com

Kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Pandemie einstellen oder stark einschränken mussten, können nun weitere Liquiditätshilfen in Form der sog. Überbrückungshilfe erhalten. Die gemeinsame bundesweit geltende Antragsplattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de ist gestartet. Weiterlesen

Schadensersatzklage wegen Cum-ex-Aktienkäufen abgewiesen

©gguy/fotolia.com

Das OLG Frankfurt am Main hat in dem Rechtsstreit zweier Banken um Schadensersatz wegen Aktiengeschäften über den Dividendenstichtag (Cum-ex-Geschäfte) der Berufung der beklagten Bank gegen ein Urteil des Landgerichts Frankfurt stattgegeben und die auf Zahlung von rund 23 Mio. Euro Schadensersatz gerichtete Klage abgewiesen. Weiterlesen

Berufsrecht: Änderungen für Notare und Anwälte geplant

©p365.de/fotolia.com

Das notarielle Berufsrecht soll grundlegend geändert werden und auch Änderungen am anwaltlichen Berufsrecht sind geplant. Dies geht aus einem Referentenentwurf hervor, den das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) im Juni vorlegte. Weiterlesen

EU will mögliches Aufsichtsversagen bei Wirecard aufklären

©Kenishirotie/fotolia.com

Die Europäische Kommission hat die europäische Wertpapieraufsicht ESMA eingeschaltet, um ein mögliches Aufsichtsversagen in Deutschland im Fall des insolventen Zahlungsdienstleisters Wirecard aufzuklären. Weiterlesen

Sammelklagen: Neue Regeln in der EU

©kebox/fotolia.com

Die Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments und des Rates erzielten eine Einigung über die ersten EU-weiten Regeln für kollektive Rechtsbehelfe, sogenannte Sammelklagen. Die neuen Regeln führen ein harmonisiertes Modell für Sammelklagen in allen Mitgliedsstaaten ein. Weiterlesen

Facebook muss Geschäftsmodell ändern

©Sondem/fotolia.com

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) Professor Ulrich Kelber sieht im aktuellen Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) einen wichtigen Etappensieg für den Datenschutz. Der BGH hatte vorläufig den Vorwurf des Bundeskartellamts bestätigt, dass Facebook seine marktbeherrschende Stellung missbraucht. Weiterlesen

Marktwert von SAP-Call-Optionen nach Lehman-Insolvenz

©EtiAmmos/fotolia.com

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main (OLG) hat den Marktwert von SAP-Call-Optionen auf den Stichtag zwei Tage nach der Insolvenz von Lehman-Brothers ermittelt und der Beklagten Schadensersatz in Höhe von insgesamt rund 26 Mio. Euro zugesprochen. Weiterlesen

Legal Tech: Vertragsgenerator zulässig

©sdecoret/fotolia.com

Ein elektronischer Generator von Rechtsdokumenten verstößt nicht gegen das Rechtsdienstleistungsgesetz. Das hat das Oberlandesgericht Köln entschieden und einem Vertragsgenerator damit grünes Licht gegeben. Weiterlesen

Top