Steuerrecht

BFH zur Zwischenvermietung bei Verkauf der selbstgenutzten Wohnung

©Marco2811/fotolia.com

Verkauft der Steuerpflichtige eine Immobilie, die er vor weniger als zehn Jahren entgeltlich erworben und seitdem zu eigenen Wohnzwecken genutzt hat, muss er den Veräußerungsgewinn auch dann nicht versteuern, wenn er die Wohnung im Jahr der Veräußerung kurzzeitig vermietet hatte. Die Zwischenvermietung ist unschädlich, entschied der BFH. Weiterlesen

Krankheitskosten durch Wegeunfall als Werbungskosten?

©Waldbach/fotolia.com

Erleidet ein Steuerpflichtiger auf dem Weg zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte einen Unfall, kann er die durch den Wegeunfall verursachten Krankheitskosten als Werbungskosten abziehen. Solche Krankheitskosten werden nicht von der Abgeltungswirkung der Entfernungspauschale erfasst, wie der Bundesfinanzhof nun entschieden hat. Weiterlesen

Zur Gewerbesteuer in der Corona-Krise

©wsf-f/fotolia.com

Bund und Länder haben sich auf gewerbesteuerliche Maßnahmen verständigt, um von der Corona-Krise betroffene Unternehmen zumindest bei der Gewerbesteuer zu entlasten. Die Maßnahmen betreffen vor allem Stundungs- und Vollstreckungsmaßnahmen sowie Vorauszahlungsanpassungen. Weiterlesen

BMF: Steuerliche Maßnahmen wegen Corona-Krise

©Marco2811/fotolia.com

In weiten Teilen des Bundesgebietes sind durch das Coronavirus beträchtliche wirtschaftliche Schäden entstanden oder diese werden noch entstehen. Es ist daher angezeigt, den Geschädigten durch steuerliche Maßnahmen zur Vermeidung unbilliger Härten entgegenzukommen. Das BMF hat dazu ein entsprechendes Schreiben veröffentlicht. Weiterlesen

BFH: Externe Datenschutzbeauftragte sind gewerbliche Unternehmer

©magele-picture/fotolia.com

Externe Datenschutzbeauftragte sind gewerblicher Unternehmer, auch wenn sie zugleich als Rechtsanwälte tätig sind. Damit hat der Bundesfinanzhof klargestellt, dass hier keine freiberufliche Tätigkeit i.S.d. § 18 Abs. 1 EStG vorliegt. Weiterlesen

Schrottimmobilienfinanzierung und steuerliche Folgen

©Eisenhans/fotolia.com

Ein Darlehenserlass im Rahmen eines Vergleichs zur Beilegung eines Rechtstreits bezüglich einer „drückervermittelten Schrottimmobilienfinanzierung“ wirkt sich nur unter bestimmten Voraussetzungen steuererhöhend aus. Dies hat das Finanzgericht Baden-Württemberg klargestellt. Weiterlesen

Betriebsveranstaltung nur für Führungskräfte: Keine Lohnsteuerpauschalierung

©Picture-Factory/fotolia.com

Die Lohnsteuer für eine ausschließlich für angestellte Führungskräfte ausgerichtete Betriebsveranstaltung darf nicht mit dem Pauschsteuersatz von 25 % erhoben werden. Dies hat das Finanzgericht Münster entschieden. Weiterlesen

BFH: Tarifbegünstigte Veräußerung einer freiberuflichen Kanzlei

©stadtratte/fotolia.com

Die steuerlich begünstigte Veräußerung einer freiberuflichen Kanzlei setzt voraus, dass die wesentlichen vermögensmäßigen Grundlagen der bisherigen Tätigkeit entgeltlich und definitiv auf einen anderen übertragen werden. Dazu muss der Veräußerer seine freiberufliche Tätigkeit in seinem bisherigen Wirkungskreis zumindest für eine gewisse Zeit einstellen. Weiterlesen

BFH zur maßgeblichen Steuerklasse bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer

©Stockfotos-MG/fotolia.com

Erbt ein Kind von seinem biologischen Vater, findet auf das Erbe nicht die für Kinder günstige Steuerklasse I Anwendung, sondern es wird nach der Steuerklasse III besteuert. Dies hat der Bundesfinanzhofs entschieden. Dasselbe gilt, wenn der biologische Vater seinem Kind zu Lebzeiten eine Schenkung macht. Weiterlesen

Anwendungsfragen zu § 14 Abs. 2 KStG

©Thomas Aumann/fotolia.com

Das BMF hat sich in einem aktuellen Schreiben ausführlich mit den Anwendungsfragen zu § 14 Abs. 2 KStG befasst. Dies wurde nach einem Urteil des BFH sowie dem Jahressteuergesetz 2018 erforderlich. Weiterlesen

Top