Arbeitsrecht

Unternehmen wollen Homeoffice dauerhaft ausweiten

©Artur Szczybylo/123rf.com

Knapp über die Hälfte (54 %) der Unternehmen in Deutschland wollen Homeoffice dauerhaft stärker etablieren. Dies zeigt eine Studie des ifo Instituts. Die Corona-Krise könnte damit einen dauerhaften Schub fürs Homeoffice bedeuten. Weiterlesen

Weniger Dienstreisen nach Corona

©Ekaterina Pokrovsky/fotolia.com

Unternehmen planen auch nach Corona weniger Dienstreisen. 57 % der deutschen Unternehmen halten es für wahrscheinlich, dass sie ihre Geschäftsreisen dauerhaft einschränken als Folge der Corona-Krise. Das geht aus der Konjunkturumfrage des ifo Instituts hervor. Weiterlesen

FACHFRAGEN – Der Podcast für Wirtschaft, Recht und Management

In der sechsten Folge FACHFRAGEN geht es um den Restart nach der Corona Krise. Wir haben bei Udo Krauß und Dr. Jörg Krauter nachgefragt: Was sind die drängendsten Fragen für Unternehmen? Welche Rolle nimmt Führung ein? Wie sollten die Kommunikation und Zusammenarbeit in diesen Zeiten aussehen? Weiterlesen

Urlaubsgeld trotz Corona-Krise?

©GinaSanders/fotolia.com

In Deutschland erhalten etwas weniger als die Hälfte (44 %) aller Beschäftigten in der Privatwirtschaft Urlaubsgeld. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Online-Befragung des Internet-Portals Lohnspiegel.de, das vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung betreut wird. Weiterlesen

BAG zum Verfall des Urlaubs bei Krankheit

©WellnhoferDesigns/fotolia.com

Ob und unter welchen Voraussetzungen verfällt der Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub einer im Verlauf des Urlaubsjahres arbeitsunfähig erkrankten Arbeitnehmerin bei seither ununterbrochen fortbestehender Arbeitsunfähigkeit 15 Monate nach Ablauf des Urlaubsjahres? Das BAG hat den EuGH zum Thema Verfall des Urlaubs bei Krankheit angerufen. Weiterlesen

Programmierer in Heimarbeit ist sozialversicherungspflichtig

©Butch/fotolia.com

Abhängig Beschäftigte sind sozialversicherungspflichtig. Dies gilt auch für Heimarbeiter, selbst wenn deren Tätigkeit eine höhere Qualifikation erfordert wie bei einem Programmierer. Dies entschied das Hessische Landessozialgericht. Weiterlesen

Bundesrat stimmt Änderung der EU-Arbeitnehmer-Entsenderichtlinie zu

©calvste /123rf.com

Nach Deutschland entsandte Arbeitnehmer verdienen oft weniger als ihre einheimischen Kollegen. Mit der Neuregelung der EU-Arbeitnehmer-Entsenderichtlinie soll sich das ändern. Der Bundesrat hat heute dem vom Bundestag beschlossenen Gesetz zugestimmt. Wie sehen die neuen Regeln aus? Weiterlesen

FACHFRAGEN – Der Podcast für Wirtschaft, Recht und Management

In der fünften Folge geht es um Homeoffice – Arbeits- und Steuerrecht. Gibt es einen Anspruch auf Homeoffice? Was ist arbeitsschutzrechtlich zu beachten? Wie sieht es mit den steuerrechtlichen Aspekten zum Thema Homeoffice aus (Stichwort: häusliches Arbeitszimmer)? Hat die Corona-Pandemie Einfluss auf den Aufwendungsabzug? Weiterlesen

Mindestlohn steigt auf 10,45 Euro im Jahr 2022

©Stockfotos-MG/fotolia.com

Die Mindestlohn-Kommission hat eine Erhöhung des Mindestlohns in mehreren Schritten auf 10,45 Euro zum 01.07.2022 empfohlen. Weiterlesen

Provisionen können das Elterngeld erhöhen

©PhotographyByMK/fotolia.com

Als sonstige Bezüge im Lohnsteuerabzugsverfahren angemeldete Provisionen können gleichwohl als laufender Arbeitslohn das Elterngeld erhöhen, wenn die Bindungswirkung der Anmeldung für die Beteiligten des Elterngeldverfahrens weggefallen ist. Dies hat das Bundessozialgericht klargestellt. Weiterlesen

Top