Betriebsweg ins Homeoffice?

©RioPatuca Images/fotolia.com

Ist ein Sturz auf dem Weg ins Homeoffice ein Arbeitsunfall? Nein: Der von einem Arbeitnehmer zu Beginn seiner Tätigkeit zurückgelegte Weg ist weder als Weg zur Arbeit noch als Betriebsweg gesetzlich unfallversichert. Dies hat das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen (LSG) entschieden. Weiterlesen[…]


Unabhängigkeit bei Nichtprüfungsleistungen und Honoraren

©adiruch/fotolia.com

Das International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) hat die überarbeiteten Vorschriften des International Code of Ethics for Professional Accountants in Bezug auf Nichtprüfungsleistungen (Non-Assurance Services, NAS) und Honorare (Fees) veröffentlicht. Weiterlesen[…]

Zur steuerlichen Freistellung von Sanierungsgewinnen

©Marco2811/fotolia.com

Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass es die gesetzliche Neuregelung zur Steuerfreiheit von Sanierungsgewinnen nicht rechtfertigt, in Altfällen Sanierungsgewinne im Wege des Erlasses steuerfrei zu stellen. Weiterlesen[…]

Leitlinien zur Vereinbarkeit des Genossenschaftswesens mit dem Kartellrecht

©ra2studio/fotolia.com

Das Bundeskartellamt hat den Entwurf von Leitlinien zur Vereinbarkeit des Genossenschaftswesens mit dem Kartellrecht veröffentlicht. Interessierte Kreise werden gebeten, nun im Rahmen einer öffentlichen Konsultation Stellungnahmen abzugeben. Weiterlesen[…]

BAG zum Schadensersatzanspruch gegen Arbeitnehmer

©Yingko/fotolia.com

In einem Streitfall vor dem Bundesarbeitsgericht ging es um die Frage, ob ein ehemaliger Arbeitnehmer der Arbeitgeberin zum Ersatz von Anwaltskosten i. H. v. 66.500 Euro für Ermittlungen im Zusammenhang mit Vorwürfen des Spesenbetrugs, des Abrechnungsbetrugs und von Compliance-Verstößen verpflichtet ist. Neben dem Schadensersatzanspruch haben sich die Richter auch mit der Grenze der Ersatzpflicht beschäftigt. Weiterlesen[…]

Sektorspezifische Risikoanalyse 2020

©Eisenhans/fotolia.com

Das Bundesministerium der Finanzen hat eine Sektorspezifische Risikoanalyse 2020 veröffentlicht. Analysiert werden nach deutschem Recht gegründete juristische Personen und sonstige Rechtsgestaltungen auf ihre Anfälligkeiten für den Missbrauch zu Geldwäsche- oder Terrorismusfinanzierungszwecken. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Top