Cum/Ex: Zwei weitere Steuergestaltungsfälle

©gguy/fotolia.com

Im Juli 2017 und im November 2018 sind zwei weitere Fälle von Steuergestaltungen im Rahmen von Kapitalertragsteuer-Erstattungen bekannt geworden. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit. Weiterlesen[…]


Es handelt sich hier um kostenpflichtige Inhalte, die im Abo enthalten sind
 

STEUERDATEN: Ex-UBS-Banker zu Haftstrafe verurteilt


  Weil er die Daten von Steuersündern an den deutschen Fiskus verkauft hat, soll der Schweizer jetzt ins Gefängnis.
Für Kritiker des Schweizer Bankgeheimnisses war er ein Held, für den Schweizer Staat ist er ein Verbrecher: Weil ein ehemaliger Mitarbeiter der Großbank UBS die Daten von Hunderten Kunden an den deutschen Fiskus weitergegeben haben (...) Weiterlesen
Weitere Meldungen

Arbeitszeitgestaltung: Vier von zehn Unternehmen setzen auf Homeoffice

©travnikovstudio/fotolia.com

39 % der Arbeitgeber räumen Mitarbeitern die Freiheit ein, auch abseits der klassischen Büroräume zu arbeiten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung unter mehr als 800 Geschäftsführern und Personalverantwortlichen von Unternehmen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Weiterlesen[…]

Duschunfall auf Dienstreise kein Arbeitsunfall

©momius/fotolia.com

Das morgendliche Duschen während einer Dienstreise ist grundsätzlich nicht unfallversichert. Dies gilt grundsätzlich für alle höchstpersönlichen Verrichtungen wie beispielsweise auch Essen, entschied das Thüringer Landessozialgericht in Erfurt. Weiterlesen[…]

Einkommensteuer: Solizuschlag-Freigrenze soll 2021 steigen

©Eigens /fotolia.com

Die Freigrenze beim steuerlichen Solidaritätszuschlag soll 2021 angehoben werden. Dies teilt die Bundesregierung unter Berufung auf eine entsprechende Vereinbarung im Koalitionsvertrag in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP mit. Weiterlesen[…]

FG Münster zur Problematik von Ehegatten-Arbeitsverhältnissen

©Coloures-Pic/fotolia.com

Das Finanzgericht Münster hat in einem Streitfall ein Ehegatten-Arbeitsverhältnis nicht anerkannt, bei dem die Ehefrau als Bürokraft geringfügig beschäftigt war und ihr als Teil des Arbeitslohns ein Fahrzeug zur Privatnutzung überlassen wurde. Weiterlesen[…]

Inkassotätigkeit: Reformüberlegungen zu Gebühren

©stadtratte /fotolia.com

Anknüpfend an den vorgelegten Schlussbericht zur Evaluation der inkassorechtlichen Vorschriften des Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken stellt das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) derzeit Überlegungen zur Reform der inkassorechtlichen Vorschriften im Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken an. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Top