Paradise Papers: EU-Finanzkommissar macht Druck

©stockWERK/fotolia.com

EU-Finanzkommissar Pierre Moscovici hat ein konsequenteres Vorgehen gegen Steuervermeidung gefordert. Vor dem Hintergrund der Enthüllungen in den Paradise Papers rief er die Mitgliedstaaten dazu auf, die von der Kommission vorgelegten Vorschläge zum Kampf gegen aggressive Steuerplanung schnellstmöglich zu verabschieden. Weiterlesen[…]


Es handelt sich hier um kostenpflichtige Inhalte, die im Abo enthalten sind
 

FUSIONEN: Große Banker fordern noch größere Banken


  Europa braucht weniger und größere Banken, um mit der Konkurrenz aus China und den USA mithalten zu können: Davon ist Deutsche-Bank-Chef John Cryan überzeugt.
Die Konstellation war durchaus pikant. John Cryan, der Chef der Deutschen Bank, Martin Zielke, sein Nachbar von der Commerzbank und Jean Lemierre Verwaltungsratschef der französischen Großbank BNP Paribas saßen (...) Weiterlesen
Weitere Meldungen

EU-Kommission will Struktur der WP-Aufsicht europäisieren

©bluedesign/fotolia.com

Ginge es nach dem Willen der Europäischen Kommission, würde die EU-Aufsichtsbehörde für den Finanzmarkt (ESMA) die Aufsicht über die Wirtschaftsprüfer übernehmen. Das wäre ein einschneidender Paradigmenwechsel. Weiterlesen[…]

Reform der internationalen Standardsetzung geplant

©kebox/fotolia.com

Die Monitoring Group (MG), ein Gremium zur Überwachung der internationalen Standardsetzung durch IFAC, hat ein Konsultationspapier zur Reform der Standardsetzung veröffentlicht. Weiterlesen[…]

EuGH zu grenzüberschreitenden Umwandlungen

©dekanaryas/fotolia.com

Der Gerichtshof der Europäischen Union hat sich mit der Frage befasst, ob ein Mitgliedstaat Gesellschaften, die ihren satzungsmäßigen Sitz in einen anderen Mitgliedstaat verlegen wollen, zur Liquidation verpflichten darf. Weiterlesen[…]

IAS 28 geändert

©AvigoPhotos/fotolia.com

Der IASB hat eine geringfügige Änderung von IAS 28 veröffentlicht (Long-term Interests in Associates and Joint Ventures – Amendments to IAS 28). Weiterlesen[…]

Geringfügige Änderung von IFRS 9

©designer491/fotolia.com

Der IASB hat eine geringfügige Änderung von IFRS 9 veröffentlicht (Prepayment Features with Negative Compensation – Amendments to IFRS 9). Hintergrund dieser Änderung ist die bisher strittige Regelung in IFRS 9.B4.1.11(b) zur Kategorisierung und Bewertung von Finanzinstrumenten mit symmetrischen Kündigungsklauseln. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Top